Das Jungfrauen- Shooting

Shootings gehören eigentlich nicht zu meinen Schwerpunkten.
Wie ihr auf meiner Seite https://www.augenblickundklick.de/__trashed-2/__trashed/  
lesen könnt, bin ich eher eine Bauchfotografin und habe nicht so viel Spass an konstruierten Situationen.
Nun hat Caro mich aber gebeten ein paar schöne Fotos von ihr zu machen.
Hmmm-
eins meiner Mottos lautet: ” Kann ich nicht, gibts nicht.” … also auf zum Phoenix-See
und wie die Jungfrau zum Kind, komme ich zum Shooten.

Ganz so spontan war es dann aber doch nicht, denn für mein Bauchgefühl braucht mein Bauch schon eine kleine Basis, auf die er zurück greifen kann.
Hört sich komisch an – ist es wahrscheinlich auch…
aber erstmal hab ich ein bischen gegoogled um zu wissen, welche Art Bilder ich machen möchte und welche nicht.

Das Wetter war alles andere als ideal – kalt, nass, windig…
was solls – mit Schirm, Hut und Plastiktüten
hatten wir neben nassen Füssen und kalten Nasen eine Menge Spass!
… und das Ergebnis gefällt uns auch, denn mein Ziel war es, die Caro fest zu halten, die in ihr steckt!

Viel Spass beim Schauen!  …und rechts oben gibt es ein Herzchen, falls ihr mir zeigen möchtet, welche Bilder euch besonders gefallen.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.