Streetportraits – die besondere Verbindung zwischen Fremden

Bei meinen Fototouren ergeben sich manchmal ganz besondere Augenblicke.

Immer wieder begegnen mir Menschen, die mich besonders faszinieren.
Dabei können es Äußerlichkeiten sein, die mich fesseln – wie ein Bart, Tattoos oder interessante Kleidung.
Manchmal ist es aber auch eine besondere Ausstrahlung, die meinen Blick anzieht.
Menschliche Gesichter oder Bewegungen sind so unendlich vielfältig. Kein Mensch gleicht dem anderen, jede Aura spricht ihr eigene Sprache und erzählt ihre eigene Geschichte.

So ist ein Straßenportrait für mich nicht nur ein Bild, sondern das Ergebnis einer besonderen Verbindung zwischen zwei völlig Fremden.

Manche Personen bemerken, dass ich sie fotografiere und so entsteht ein kurzer Kontakt miteinander. Manchmal ist es nur ein Nu, in dem sich die Augen begegnen…manchmal ergibt sich daraus ein Lächeln, eine Grimasse oder ein nettes Gespräch.

Für mich bleibt aber auf jeden Fall eine besondere Erinnerung, weil ich mit einem Unbekannten einen Teil unserer Geschichten ausgetauscht habe.

Um die Bilder in voller Größe sehen zu können, bitte einfach anklicken.

 

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.